A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V Z 

Rauchen und Veneers

Viele Raucher wissen davon ein Lied zu singen: ihre Zähne verfärben sich trotz Verwendung von speziellen Raucherzahncremes nach kurzer Zeit wieder gelb/braun. Abgesehen davon, dass von den "Zahnweiß-Zahncremes" wegen eventueller schädigender Wirkung der Schmirgelpartikel auf den Zahnschmelz abzuraten ist, verhelfen zu dauerhaft weißen Zähnen vor allem 4EVER-WHITE  Veneers aus der Zahnarztpraxis Bärenklau. Die hochwertige Keramik ist farbecht, also unempfindlich gegenüber den Einflüssen von Nikotin, von Rotwein oder auch Kaffee. Aber Achtung: Das heißt nicht, dass sich Nikotinbeläge nicht auch auf 4EVER-WHITE  Veneers vom Spezialisten aus München ablagern können - feinste Fugen, wie z.B. an Verklebungen mit dem Zahn, oder die Zahnzwischenräure reichen hierfür aus. Das heißt, das Veneer selbst bleibt zwar weiß, bekommt im Laufe der Zeit aber unschöne Belag-Flecken. Doch, keine Sorge: Dies gilt nur, falls Sie es mit der Mundhygiene nicht so genau nehmen, was für einen Träger oder eine Trägerin von 4EVER-WHITE  Veneers aus der Münchner Zahnarztpraxis Christian Bärenklau sehr unwahrscheinlich ist. Nicht nur für einen Raucher, Liebhaber von Rotwein oder starken Kaffeetrinker ist es ratsam, besonders gut auf die tägliche Zahnreinigung mit Zahnseide zu achten - und etwa alle sechs bis zwölf Monate eine professionelle Zahnreinigung bei Christian Bärenklau vornehmen zu lassen.